Mitgliederversammlung

Am 11. Januar fand um 19:00 die DJK Mitgliederversammlung 2018

im Mehrzweckraum der Sporthalle St. Katharinen statt

 

Top 1

Begrüßung

 

Gegen 19:00 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende, Thomas Müller, die Versammlung. Er stellte fest, dass per schriftlicher Einladung an alle Abteilungsleiter, öffentlicher Aushang und regionaler Presse , form- und fristgerecht eingeladen wurde.

Von 265 Mitgliedern waren incl. Vorstand 18 anwesend.

Herr Müller wünschte allen Mitgliedern ein frohes neues Jahr.

 

Top 2

Ehrungen verstorbener Mitglieder

 

Die Versammlung erhob sich zu einer Gedenkminute

 

Top 3

Bericht des Vorsitzenden

 

Die Zahl der Mitglieder ist seit 2017 stabil geblieben und im Vergleich zum Vorjahr um zwei auf derzeit 265 gestiegen.

Die Abteilungsstärken stellen sich wie folgt dar:

Fußball 162, Tischtennis 68, Gymnastik 16 Badminton 10 und Tennis 9

Erstmalig wurden zur JHV die Mitglieder zusätzlich per Mail bzw. Brief eingeladen um die Teilnehmerzahl zu erhöhen. Dies soll auch im kommenden Jahr so gehandhabt werden.

 

2018 wurden verdiente Mitglieder für ihr Ehrenamt durch den Fußballverband Rheinland ausgezeichnet:

Georg Engels (31 Jahre 1. Vorsitzender), Thomas Schinowski (Jugendleiter) Winfried Adenauer ( 40 Jahre Jugendtrainer und Betreuer) , Robert Bär (Geschäftsführer DJK und Abteilungsleiter Fußball).

Der 1. Vorsitzender dankte den Ausgezeichneten für ihr Engagement.

 

Der DJK Vorstand wird sich n den nächsten Jahren verändern. Die Schatzmeisterin beendet mit dieser JHV ihr Engagement und der Geschäftsführer scheidet bei der JHV 2019 aus. Der 2. Vorsitzende möchte bei Verfügbarkeit eines Nachfolgers ebenfalls aus dem Vorstand ausscheiden.

Der 1. Vorsitzender warb bei den jungen Teilnehmer an, sich im Ehrenamt zu engagieren und verwies auf die positive Wirkung eines Dienstzeugnisses für ein Ehrenamt bei Bewerbungsgesprächen mit künftigen Arbeitgebern.
„Wir wollen mehr junge Leute gewinnen, z. B. für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins und den Verein damit weiterentwickeln.“

 

Im Jahr 2019 sollen nach derzeitiger Bauplanung neben der Sporthalle wieder zwei Tennisplätze entstehen. Dies wird zu einem Aufwuchs der Mitglieder der Tennisabteilung führen.

 

 

 

Top 4

Berichte Abteilungsleiter

 

Bericht Abteilungsleiter Tischtennis:

 

Die TT-Abteilung stellt derzeit 3 Senioren und 2 Jugendmannschaften.

  1. und 2. Seniorenmannschaft sind 2017 am grünen Tisch aufgestiegen und im Jahr 2018 wieder abgestiegen. Der Abteilungsleiter sieht die Teams für die kommende Spielzeit gut aufgestellt.

In Zusammenarbeit mit der Grundschule St. Katharinen werden derzeit wöchentlich zwei Stunden Tischtennis als Grundkurs für die Schüler angeboten.

Zum 1. Advent fand wieder das traditionelle Adventsturnier der Senioren mit reger Beteiligung statt.

Durch die gestiegenen Kosten z.B. für TT-Bälle , denkt die Abteilung über die Einführung eines Spartenbeitrages nach. Es sollen auch 15 TT-Schläger für die Jugendarbeit beschafft werden.

 

Bericht Abteilungsleiter Badminton:

 

Abteilung Badminton verfügt zurzeit über 10 Mitglieder. Es wird einmal pro Woche trainiert. Kein Spielbetrieb. Neue Mitglieder sind immer willkommen.

 

Bericht Abteilungsleiter Fußball Senioren:

 

  1. Mannschaft
    Die erste Mannschaft wurde durch die Neuzugänge aus Windhagen und Linz deutlich verstärkt und belegt derzeit den ersten Platz. Es wurden auch wieder Neuzugänge aus der eigenen A-Jungend erfolgreich an den Kader herangeführt .

Leider sind auch fünf Abgänge zu beklagen. Alle haben aufgrund mehrfacher schwerer Verletzungen aufgehört. Sie wurden beim Heimspiel am 21.10.2018 vor dem Spiel gebührend verabschiedet.

2 Mannschaft
Die zweite Mannschaft wird diese Jahr durch Michael Dasbach trainiert . Nach anfänglich guten Start stehen im Tabellenmittelfeld. Das hier sehr engagierte Arbeit geleistet wird und das Klima stimmt zeigt die gute Trainingsbeteiligung.

3 Mannschaft
Die dritte Mannschaft wird von Christian Donauer betreut.
Nach einem holprigen Start in die Saison hat sich die Mannschaft stabilisiert und steht im Mittelfled.

Torwarttrainer
Der Torwarttrainer hat sein Amt nach 10 Jahren aus persönlichen Gründen aufgegeben.
Den Jahresabschluss haben die Senioren am 8. Dezember mit 56 Teilnehmern wieder im Jugendraum der Sporthalle durchgeführt.

 

Bericht des Jugendleiters

Die JSG wurde im Bereich A – C  Jugend um Neustadt erweitert. Dadurch haben können wir in jedem Altersband Mannschaften stellen können.

 

Es wäre wünschenswert wenn sich freiwillige außerhalb des Platzes ehrenamtlich Aufgaben annehmen würden.

 

Der Bedarf an Jugendtrainern ist momentan gedeckt. Trotzdem werden immer neue Trainer gesucht, da im Jugendbereich leider große Fluktuation herrscht.

 

Bericht Alte Herren (AH)

Alte Herren (AH)

Die AH hat eine positive Entwicklung zu verzeichnen. Durch den Einsatz des sportlichen Leiters der SG St. Katharinen / Vettelschoss konnten 16 Spiele für 2019 ausgeplant werden. Die AH verfügt derzeit über 30 Mitglieder. Allerdings nehmen nicht alle am Spielbetrieb teil.

 

 

Top 5

Bericht der Schatzmeisterin

(Vorgetragen durch den 1. Vorsitzenden)

 

1.Vorsitzender sprach von einem erfolgreichen Geschäftsjahr der DJK.

Die Beträge der Einnahmen und Ausgaben im Jahr 2018 wurden bekannt gegeben.

Die Abteilung Fußball konnte das Budget für den Spielbetrieb trotz Spartenbeitrag nicht voll umfänglich deckeln und erhielt einen Zuschuss vom Hauptverein.

Mit Unterstützung der Gemeinde konnten zwei Kleinfeldtore für den Jugendfußball und ein TT-Roboter für Tischtennis angeschafft werden.

Der Vorstand prüft die Beitragsabgaben an den Hauptverein zu reduzieren um den Abteilungen mehr finanziellen Spielraum einzuräumen bzw. Zuschüsse zu reduzieren.

 

Top 6

 Aussprache

 

Geschäftsführer bat die Abteilungen mehr Beiträge von Veranstaltungen zur Veröffentlichung auf der Vereins Homepage zu liefern.

Top 7

Wahl des Versammlungsleiters

 

Herr Georg Engels wurde durch die Anwesenden einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt und nahm die Wahl an.

 

Top 8

 Bericht des Kassenprüfers

 

Der Kassenprüfer Herr Willi Kröll verlas den Kassenprüfbericht.

Am 11.01.2019 wurde die Kassenprüfung für das Geschäftsjahr 2018 durchgeführt. Alle Belege waren vorhanden, ordnungsmäßig sortiert und zu 100% nachvollziehbar.

Die Kasse ist ordnungsgemäß geführt. Es gab keine Beanstandungen.

Er empfahl die Entlastung des Vorstandes.

 

Top 9

Entlastung des Vorstandes

 

Der Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet

 

Top 10

Neuwahl des Vorstandes

 

Per Akklamation entschied die Versammlung einstimmig „offene Wahlen“ durchzuführen

Der Versammlungsleiter bat um Wahlvorschläge

 

10 a 2. Vorsitzender

Herr Weißenfels wurde ohne Gegenkandidaten einstimmig wiedergewählt und nahm die Wahl an.

 

10 b Schatzmeister(in)

Von der Versammlung konnte kein Bewerber gefunden werden.
Somit erfolgte kein Wahlvorschlag.

Gemäß der Vereinssatzung vom 15.01.2016 §9 verbleibt die Schatzmeisterin bis zur Wahl eines Nachfolgers im Amt.

Es erging ein Aufruf an alle Versammlungsteilnehmer an der Suche einen Kandidaten/in für die Nachfolge der Schatzmeisterin aktiv mitzuwirken.

Ggf. wird kurzfristig eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen um eine(n) Nachfolgerin(er) zu finden.

 

Top 11

Verschiedenes

 

Da auf der JHV 2017 mangels Beteiligungen keine stv. Kassenprüfer gewählt werden konnten, beschloss die Versammlung einstimmig zwei stv. Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2019 zu wählen.

Als stv. Kassenprüfer wurden einstimmig gewählt:

 

Benedikt Roth und Jannik Hüngsberg.

Beide nahmen die Wahl an.

 

 

Top 14

Schlusswort des Vorsitzenden

 

1.Vorsitzender bedankte sich bei den Teilnehmern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Er wünschte allen ein erholsames Wochenende.

 

Gegen 21:00 Uhr wurde die Versammlung geschlossen.

 

 

St. Katharinen, den 16.01.2019

Protokollführer: Robert Bär