Bericht der Jahreshauptversammlung der DJK

1. Vorsitzender TMueller

Georg Engels (links) übergab nach 31 Jahren den Vorsitz der DJK St. Katharinen an Thomas Müller

 

Führungswechsel bei der DJK St. Katharinen

Am 15. Januar 2016 ging auf der Jahreshauptversammlung der DJK St. Katharinen eine Ära zu Ende. Der 1. Vorsitzende, Georg Engels, gab nach 31 Jahren seinen Abschied aus dem Vorstand bekannt und trat nicht mehr zur Wahl an.
Zum seinem Nachfolger als 1. Vorsitzender wählte die Versammlung einstimmig Thomas Müller aus St. Katharinen.   Als Geschäftsführer wurde Robert Bär einstimmig wieder gewählt.
Der neue Vorsitzende Müller gab das Motto aus: „Belebung des Vereinslebens und Förderung der Gemeinschaft.“

Auf der Versammlung berichteten die Abteilungsleiter Badminton, Fußball, Jugend Fußball , AH  und Tischtennis über die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr 2015 und gaben Ausblicke für 2016.
Die Tischtennisabteilung wird 2016 ihr 40-jähriges Bestehen im Rahmen einer Mini-Meisterschaft  begehen. Die Abteilung Fußball Alte Herren (AH)  hat sich neu aufgestellt: Vorsitzender ist Mario Leko, stv. Valentin Leko, Schriftführer Jürgen Mohr. Für 2016 plant die AH 20 Spiele und im Februar ein  Hallenturnier.
Der Blick der DJK richtet sich auch schon auf das Jahr 2017, in dem das 90-jährige Bestehen des Vereins  gebührend gefeiert werden soll. Hierzu wurde auf der Jahreshauptversammlung ein Festausschuss benannt, der das Vorhaben „90 Jahre DJK St. Katharinen“ ausrichten wird.
Weitere Punkte waren u. a.:

  • Bericht der Schatzmeisterin,
  • Entlastung des Vorstandes
  • Satzungsänderung, (u. a. Beitragseinzug nur noch per Lastschriftverfahren)
  • Neuwahl der Kassenprüfer,

Zum Ende der Versammlung wurde Jürgen Mohr für seine 40 jährige Mitgliedschaft in der DJK geehrt.