Heimspieltag der Senioren

Zweite entscheidet Spitzenspiel für sich!

Erste mit Sieg – Dritte mit Niederlage

SG St. Katharinen III – SG Puderbach III 4-5

SG St. Katharinen II – FV Rheinbrohl II 2-1

SG St. Katharinen – TSG Irlich 5-1

Zunächst ergab sich ein torreiches Spiel. Unsere Dritte war zwar über die gesamte Spielzeit überlegen, konnte aber aus der Vielzahl von Chancen nicht genügend Kapital schlagen und war in der Defensivarbeit nicht engagiert genug, ansonsten wäre ein Sieg gegen die ebenfalls relativ offen agierenden Gäste durchaus möglich gewesen. Immerhin führte man mit 3-1 und 4-2, konnte den Vorsprung aber nicht über die Runden bringen. Erwähnenswert das Hendrik Otto, eigentlich Spieler der Alten Herren, einen lupenreinen Hattrick in der ersten Halbzeit erzielte. Tolle Leistung Hendrik und schöne Tore. Den vierten Treffer steuerte Jonas Gottung hinzu. Vielen Dank an die beiden A-Jugend Spieler Imad Bejaj und Fabian Owczarczak, die ihre Sache super machten.

Aufstellung: Dennis Feinhals, Sascha Stenzel, Christian Donauer, Marcel Trapp, Imad Bejaj, Valentin Semenets, Daniel Quardt, Jonas Gottung, Dirk Schommers, Kilian Spelleken, Hendrik Otto, Fabian Owczarczak

———————————————————————————

Danach kam es zum Spitzenspiel der D-Klasse. Die SG II traf als Tabellenführer auf den Dritten aus Rheinbrohl. Trainer Bernd Hoss hatte unsere Jungs top motiviert was sich im Laufe des Spieles noch positiv auswirkte. Von Beginn an hatte unser Team mehr Ballbesitz, in Führung ging aber dann überraschen der FV nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum. Unsere Elf bäumte sich aber gegen die drohende Niederlage und den Verlust der wohl wichtigsten drei Punkte in der Saison auf. Mit überragender Moral, Einsatz und Leidenschaft drehte man die Partie. Zunächst glich Goalgetter Marcel Weber aus, bevor Tobias Salz den umjubelten Siegtreffer erzielte. Eine tolle Leistung Jungs! Bei noch drei ausstehenden Spielen hat man sich nun eine sehr gute Ausgangsposition im Kampf um den Aufstieg erarbeitet.

Aufstellung: Kevin Dreide, Michael Wolf, Jan Demuth, Fabian Buchholz, Marcel Weber, Florian Schumacher, Christian Hoß, Tobias Salz, Nikolas Manns, Christoph Hoss, Julian Schneider, Kevin Königsbauer, Patrick Matz

———————————————————————————-

Die Jungs der Ersten hatten bereits mitgefiebert und die Zweite angefeuert, bevor es dann selbst ernst wurde. Es ging zwar gegen den Tabellenletzten, aber dieser hatte in der Vorwoche fulminant und überraschend mit 11-1 gewonnen und so wieder Anschluss an die Nichtabstiegsplätze geschafft. Trotzdem legte unsere Mannschaft los wie die Feuerwehr. Bereits nach kurzer Spielzeit große Möglichkeiten. Patrick Heßler scheiterte mit einem Kopfball und Yannick Sukanovic mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Dann aber schon die Führung. Andy Esser mit einem schönen Pass auf Stani Petker, der sich die Chance nicht nehmen ließ und der Keeper hatte aus 8 Metern keine Abwehrmöglichkeit. Kurz darauf ein klasse Ball von Kapitän Florian Luther auf Pascal Lahr. Pascal guckte sich den Torhüter aus und schlenzte die Kugel über ihn hinweg zum 2-0. Danach allerdings für 15 Minuten ein Bruch im Spiel. Scheinbar fühlte sich unsere Elf zu sicher und schaltete zwei Gänge zurück. Die TSG die sich nie aufgab kam nun energisch auf. Folgerichtig auch der Anschlusstreffer. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld ein schöner Kopfballtreffer für die Gäste. Nun war die SG wieder wach, Patrick Heßler setzte sich über rechts durch und spielte Yannick Sukanovic frei. Dessen Schuss wehrte der Keeper ab und der Nachschuss von Christian Bär landete leider am Pfosten. Aber das Tor lag in der Luft und es fiel dann auch. Eckball von Julian Hüngsberg, etwas Verwirrung im Strafraum und Abschluss durch Stani. Aus dem Gewühl heraus krachte sein Schuss in die Maschen.

Unsere Mannschaft hatte sich vorgenommen den Gegner nicht mehr ins Spiel kommen zu lassen und wollte in der zweiten Halbzeit schnell nachlegen. Stani, der ein ganz starkes Spiel, sowohl in der Offensive als auch in der Defensiv ablieferte, prüfte den Torhüter und Andy Essers Schuss aus zwanzig Metern ging knapp übers Tor. Danach nach klasse Kombinationen zwei Möglichkeiten für Patrick Heßler, die der gegnerische Schlussmann stark entschärfte. Und auch Pascal Lahr wurde noch einmal frei gespielt, scheiterte aber auch am nun besten Spieler der Gäste, dem Torhüter. Dieser war aber auch machtlos als Thomas Honnef mit einem langen Ball die gesamte Viererkette des Gegners überspielt, Stani sich bis zur Grundlinie durchsetzte und die Kugel mustergültig auf Yannick Sukanovic spielte. Dieser schloss aus kurzer Distanz zum 4-1 ab. Yannick wurde kurz darauf dann auch klar im Strafraum gefoult, der fällige Elfmeterpfiff blieb allerdings aus. Einen Strafstoß gab es aber dann dennoch. Andy Esser war über links nur noch durch ein Foul zu stoppen und dieses Mal ertönte der Pfiff des Schiedsrichters. Wie in den letzten Spielen trat Stanislav Petker an, verwandelte sicher und erzielte somit am heutigen Tag seinen dritten Treffer.

Die SG überzeugte vor allem wieder spielerisch, ließ den Gegner aber unnötig ins Spiel finden, bevor man die Partie dann doch sicher für sich entschied. Die TSG gab sich aber zu keinem Zeitpunkt des Spieles auf und zeigte kämpferisch eine gute Leistung. Am kommenden Sonntag tritt unser Team um 13.00 Uhr beim SV Windhagen II an.

Aufstellung: Kevin Hesseler, Patrick Heßler, Dominic Bär, Florian Luther, Pascal Lahr, Andreas Esser, Thomas Honnef, Stanislav Petker, Julian Hüngsberg, Christian Bär, Yannick Sukanovic, Nico Luther, Christoph Hoss