1. Mannschaft siegt in Melsbach

SG Melsbach – SG St. Katharinen/Vettelschoß 0-3

 

Auch bei der abstiegsbedrohten SG Melsbach konnte unsere Mannschaft gewinnen und feierte somit bereits den vierten Sieg in Folge.

 

Zunächst war es jedoch eine schwierige Angelegenheit. Die Gastgeber agierten keineswegs wie ein Abstiegskandidat und zeigten in der Anfangsphase eine engagierte Leistung. Bereits nach ein paar Minuten musste Keeper Thomas Radermacher sein ganzes Können aufbringen um einen frühen Rückstand zu verhindern. Kurze Zeit später jedoch die riesen Möglichkeit für die SG in Führung zu gehen. Christian Bär tauchte alleine vor dem gegnerischen Gehäuse auf, der Torhüter der Gastgeber hatte allerdings sehr gut mitgespielt und fischte Chris die Kugel gerade so noch vom Fuß. Mit dieser Szene bekam unsere Mannschaft allerdings Sicherheit und brachte ihr Spiel fortan durch. Yannick Sukanovic schickte am linken Flügel Fabian Buchmüller, dessen schöne Flanke gelangte zu Stani Petker, der mit einem Kopfball am Keeper scheiterte. Die SG nun am Drücker und wieder ein Pass in die Tiefe auf Christian Bär. Dieses Mal war Chris nur durch ein Foul durch den heraus geeilten Torhüter im Strafraum zu stoppen. Beim fälligen Elfmeter übernahm wie in der Vorwoche Stani die Verantwortung. Und wiederum verwandelte er sicher. Der Schiedsrichter ließ den Strafstoß jedoch wiederholen. Stani behielt die Nerven und verwertete erneut eiskalt. Kurz nach der Führung wahnsinniges Pech für unser Team. Zunächst scheiterte Yannick Sukanovic am Pfosten und auch Christian Bärs Nachschuss landete am Aluminium. Nach einem langen Einwurf von Yannick sicherte sich dann Andy Esser das Leder und markierte die 2-0 Führung. Jetzt lief es wie am Schnürchen. Yannick Sukanovic steckte den Ball durch auf Christian Bär und dieser ließ dem Torhüter mit einem Schuss ins lange Eck keine Abwehrmöglichkeit. Im Anschluss aber eine Schrecksekunde für unsere Elf. Kurz vor der Pause konnte ein gegnerischer Stürmer nach einem Stockfehler im Spielaufbau alleine auf Thomas Radermacher zulaufen, der die Situation aber stark entschärfte.

 

In der zweiten Hälfte zeigte unsere Mannschaft weiterhin tolle Kombinationen. Nur der Torabschluss war mangelhaft. Julian Hüngsberg mit einem langen Ball auf Fabian Buchmüller, der sich auf der rechten Außenbahn durchsetzte und gefährlich in den Strafraum flankte. Dort wurde dem einschussbereiten Yannick Sukanovic noch im letzten Moment die Kugel vom Fuß gespitzelt. Dann ein schönes Dreiecksspiel über Stani Petker, Fabian Buchmüller und Patrick Heßler. Patrick scheiterte aber leider aus kurzer Distanz am Keeper. In der Folge weitere Großchancen. Man hätte das Ergebnis deutlich ausbauen können. Aber auch die SG Melsbach hatte die Möglichkeit einen Treffer zu erzielen. Kurz vor dem Ende noch ein Aluminium Treffer. Nach langem Einwurf von Yannick scheiterte der eingewechselte Christian Tiefenau mit einem wuchtigen Kopfball an der Querlatte.

Die SG zeigte heute spielerisch eine tolle Leistung. Mit schönem Kurzpassspiel und gefälligen Kombinationen kreierte man zahlreiche Großchancen und hätte den Sieg deutlich höher gestalten müssen. In der kommenden Woche sollte daher beim Training insbesondere Torschuss im Vordergrund stehen. Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel nach der Winterpause kann man aber mehr als zufrieden sein. In der nächsten Woche hat man in Vettelschoß die TSG Irlich zu Gast, die mit einem fulminanten 11-1 Sieg neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpft.

 

Aufstellung: Thomas Radermacher, Patrick Heßler, Dominic Bär, Florian Luther, Thomas Honnef, Andreas Esser, Julian Hüngsberg, Stanislav Petker, Fabian Buchmüller, Christian Bär, Yannick Sukanovic, Dominic Glöckner, Nico Luther, Christian Tiefenau