Spieltag der Senioren am 08.05.2016

Erste verteidigt mit dem siebten Sieg in Folge Platz drei

 

Zweite vergibt ersten Matchball, sichert aber den Relegationsplatz

 

Dritte unterliegt unglücklich

 

SG St. Katharinen/Vettelschoß – Vatanspor Neuwied 3-0

 

SG St. Katharinen/Vettelschoß II – SV Windhagen III 0-0

 

SG St. Katharinen/Vettelschoß III – VFB Linz III 0-2

 

Mit Vatanspor Neuwied kam eine ganz harte Nuss nach Vettelschoß, schließlich hatten die Gäste noch kein Spiel in der Rückrunde verloren. Es entwickelte sich auch von Beginn an eine Partie auf Augenhöhe, jedoch zunächst recht ereignisarm, da sich beide Mannschaften neutralisierten. Die erste Chance ergab sich aber für die SG. Yannick Sukanovic setzte sich auf halblinker Position durch und zog nach innen. Sein Schuss konnte gerade noch so geblockt werden, ehe der Abpraller bei Stani Petker landete. Dieser zog ansatzlos ab, aber der Torhüter kratzte den Schuss gerade noch so um den Pfosten. Kurz darauf rettete uns allerdings Thomas Radermacher vor dem Rückstand, als er im 1 gegen 1 toll klärte. Unsere Elf nun nach einer kurzen Auszeit stärker. Yannick behauptete den Ball und spielte klasse auf Stani, der sich die Möglichkeit nicht nehmen ließ und mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zur Führung abschloss. Danach wieder eine Phase mit viel Kampf und kaum Torgelegenheiten. Aber Christian Bär nahm sich dann in der 45. Minute ein Herz, umkurvte zwei Gegenspieler und schloss beherzt aus zwanzig Metern ab. Sein Schuss krachte an den linken Innenpfosten und von dort ins Netz.

 

Die Gäste versuchten nach der Pause mehr Druck zu machen, dadurch ergaben sich mehr Räume für unser Team. Die erste Möglichkeit resultierte aber durch einen kapitalen Fehler im Aufbauspiel von Vatanspor. Die Kugel gelangte direkt im Strafraum zu Yannick Sukanovic, der aus spitzem Winkel am Torhüter scheiterte. Dann aber das 3-0. Patrick Heßler wurde auf rechts schön frei gespielt und passte auf Christian Bär, der den Ball klasse mitnahm und das Leder im linken Eck versenkte. Im Anschluss konnten noch mehrere Schüsse geblockt, oder durch den Keeper entschärft werden. Allerdings gaben sich die Gäste nie auf und auch Thomas Radermacher musste zweimal prächtig reagieren.

 

Auch gegen einen sehr starken Gegner konnte man kämpferisch und spielerisch wieder überzeugen und somit den tollen 3. Platz verteidigen. Auch unsere Defensive ist mal wieder zu loben, die in dieser Saison erst 18 Gegentreffer zuließ. Am Pfingstsamstag trifft man nun auf den SV Rheinbreitbach II.

 

Aufstellung: Thomas Radermacher, Patrick Heßler, Pascal Lahr, Florian Luther, Thomas Honnef, Andreas Esser, Julian Hüngsberg, Stanislav Petker, Fabian Buchmüller, Christian Bär, Yannick Sukanovic, Nico Luther, Christian Tiefenau, Christian Hoß

 

 

Unsere 2. Mannschaft konnte durch ein 0-0 im Derby gegen den SV Windhagen III zwar nicht den Aufstieg perfekt machen, aber zumindest den Relegationsplatz schon mal sichern. Gegen stark kämpfende Windhagener hatte man deutlich mehr Ballbesitz, war aber im gegnerischen Strafraum nicht konsequent genug und konnte einige Chancen nicht nutzen. Nun geht es am Pfingstsamstag im letzten Saisonspiel für unsere Elf (am letzten Spieltag spielfrei) zum VFB Linz III. Bei einem Sieg wäre man immer noch direkt aufgestiegen, bei einem Unentschieden wird es wohl auf ein Entscheidungsspiel gegen den SV Roßbach/V. raus laufen, bei einer Niederlage wohl auf die Aufstiegsrelegation.

 

Aufstellung: Kevin Dreide, Thomas Vith, Christian Reifert, Fabian Buchholz, Christoph Hoß, Nikolas Manns, Florian Schumacher, Christian Hoß, David Köhn, Marcel Weber, Patrick Matz, Julian Schneider, Tobias Salz

 

Unserer Dritten geht zum Saisonende etwas die Luft aus. Trotz einer wieder ansprechenden Leistung musste man eine 0-2 Niederlage gegen den VFB Linz III hinnehmen. Auch hier konnten einige gute Gelegenheiten nicht genutzt werden, aber auch der VFB hätte schon früher alles klar machen können. Kopf hoch Jungs, noch zwei Spiele dann könnt ihr in die wohlverdiente Pause. Bereits am Donnerstag steht die Partie beim SV Windhagen III an.

 

Aufstellung: Michael Dasbach, Sascha Stenzel, Christian Donauer, Valentin Semenets, Marc Kandels, Dirk Schommers, Jonas Gottung, Kilian Spelleken, Thorsten Kagel, Daniel Quardt, Fabian Owczarczak, Marcel Trapp, Christian Tiefenau, Dennis Feinhals