2. Saisonspiel der 1. Mannschaft

Souveräner Sieg bei Ellingen II

Die 1. Mannschaft der SG war am 23.08.2015 bei der SG Ellingen II zu Gast und wollte den Schwung vom 4:0 Saisonauftakt mitnehmen. Doch bereits beim Aufwärmen knickte Dominic Bär mit dem linken Fuß unglücklich um. Er musste daher auch das Spiel „knicken“ und konnte bloß zuschauen. Für ihn kam Patrick Hessler in das Team.
Die Ellinger Reserve begann stark und machte Druck auf das SG Gehäuse, kam aber zu keiner nennenswerten Tor-Chance.  Nach zehn Minuten hatte sich die SG eingestellt und übernahm die Kontrolle über das Spiel. Jetzt rollten die Angriffe auf das Ellinger Tor. Zwei schöne Kombinationen über die Außen konnten zunächst vom Ellinger Schlussmann geklärt werden. Dann in der 20. Minute nach einer schönen Hereingabe von Thomas Honnef  in den 5-Meter-Raum, war Christian Bär zur Stelle und traf zum 1:0 für die SG. Zehn Minuten später lief Christian Bär seinem Bewacher davon und schloss einen Steilpass von Christoph Freidel mit einem gefühlvollen Heber über den Torwart zum 2:0 ab. Kurz vor der Pause setzte sich Christoph Freidel energisch gegen drei Gegner durch und schob den Ball unter dem heranfliegenden Ellinger Torwart  zum 3:0 durch.
In der zweiten Hälfte blieb das Bild unverändert. Angriff auf Angriff folgte auf das Ellinger Tor, ohne jedoch Kapital daraus schlagen zu können. Mittlerweile war Jannik Sukanovic für Michael Schady im Spiel. Bei einem Zusammenprall an der Mittellinie verdrehte sich Stanislav (Stani) Petker das Knie und musste lange behandelt werden. Die Ellinger Reserve steckte nicht auf und versuchte das Spiel zu kippen und erarbeitete sich einige Chancen. Die SG – weiterhin mit nur zehn Mann auf dem Platz – wehrte sich. Nach einem Handspiel sah der bereits gelb verwarnte Florian Luther gelb/rot. Jetzt war die SG nur noch mit neun Mann auf dem Feld. Stani Petker lief trotz starker Schmerzen noch mal auf, um als Ballverteiler tätig zu sein. In der 75 Minute verwandelte Jannik Sukanovic einen Freistoß aus 25 Metern mit einem fulminanten Schuß genau in den Winkel des Ellinger Gehäuses zum 4:0.  Daraufhin verließ Stani Petker endgültig den Platz. Die SG musste das Spiel jetzt mit neun Mann zu Ende bringen. Nach einem langen Ball aus der SG Abwehr lief Christian Bär seinen beiden Bewachern davon, umspielte den Torwart und schoß aus zehn Metern rechts am leeren Ellinger Gehäuse vorbei. Fünf Minuten später die gleiche Szene, nur diesmal behielt Christian die Nerven und schob den Ball zum 5:0 Endstand für die SG ein.
Fazit: Eine starke Leistung der SG mit dem Wermutstropfen, dass zwei Spieler wohl für die nächsten wichtigen Partien nicht zur Verfügung stehen werden.
Wir wünschen gute Besserung!