Auswärtsspiel gegen Neustadt-Fernthal II

DJK N.-Fernthal II – SG St. Katharinen/Vettelschoß 1-4

 

Nach der unglücklichen Niederlage gegen den SV Güllesheim in der Vorwoche hatte sich unsere Mannschaft vorgenommen wieder zu punkten. Die Vorzeichen standen zunächst einmal nicht so gut. Zum einen fehlten mit Florian Luther und Christian Bär zwei wichtige Spieler, zum anderen konnte die DJK wegen Spielabsage kurzfristig auf Akteure der 1. Mannschaft zurückgreifen. Dafür stand nach langer Verletzungspause Stanislav Petker wieder in der Anfangsformation und auch Neuzugang Fabian Buchmüller konnte erstmals mitwirken.

 

Die SG begann sehr nervös und viele Ballverluste waren die Folge. Etwas überraschend dann auch die Führung, die erste gefährliche Situation führte direkt zum Erfolg. Nach einer Ecke von Julian Hüngsberg setzte sich Tobias Salz im Kopfballduell durch und wuchtete die Kugel in die Maschen. Danach bekam unsere Elf die nötige Sicherheit. Tobias Salz mit schöner Balleroberung und Pass auf Stanislav Petker. Dieser zögerte nicht lange und setzte den Ball nur ganz knapp am langen Pfosten vorbei. Dann machte Stani aber seinen Treffer. Nach eigenem Ballgewinn schob er das Leder lässig am Keeper vorbei ins kurze Eck. Julian Hüngsberg scheiterte kurz darauf noch knapp mit einem Fernschuss. Dann hatte Schlitzohr Andy Esser seinen Auftritt. Er erahnte einen Ball im Spielaufbau des Gegners und schlenzte diesen aus ca. 35 Metern über den Torhüter zum 3-0 ins Netz. Aber auch die DJK war immer wieder gefährlich. Kurz vor dem Pausenpfiff vereitelte Kevin Hesseler nach einem Freistoss mit einer tollen Parade einen Treffer für die Gastgeber.

 

Nach der Halbzeit versuchte Neustadt trotz des 0-3 Rückstandes noch einmal alles und wurde stärker. Die SG zudem etwas zu hektisch im Spielaufbau und durchaus Möglichkeiten für die DJK zu einem Treffer. Dieser fiel aber wieder zu unseren Gunsten. Zunächst tankte sich Fabian Buchmüller auf der rechten Außenbahn durch. Seine Hereingabe wurde zwar noch geklärt, aber Stanislav Petker schaltete am schnellsten. Seinen Pass in den Fünfmeterraum verwertete der eingelaufene Yannick Sukanovic zum 4-0. Nur kurz darauf aber das 1-4 aus Neustädter Sicht, die sich noch keinesfalls aufgegeben hatten und weiter drückten. Unsere Mannschaft leider bei einigen Kontergelegenheiten zu unkonzentriert. Letztlich blieb es dann beim 4-1 für die SG.

 

Trotz einiger Unkonzentriertheiten ein verdienter Sieg für unsere Jungs, die sich trotz der Ausfälle nicht beirren ließen. Riesigen Respekt vor Christian Tiefenau, der sich nach seinem dritten Kreuzbandriss mit großem Willen und Disziplin wieder zurück gekämpft hat und heute tatsächlich wieder im Kader stand. Am kommenden Wochenende reist die SG zum VFL Oberlahr.

 

Aufstellung: Kevin Hesseler, Patrick Heßler, Dominic Bär, Pascal Lahr, Thomas Honnef, Andreas Esser, Tobias Salz, Fabian Buchmüller, Julian Hüngsberg, Stanislav Petker, Yannick Sukanovic, Nazmi Vlasa, Florian Schumacher, David Köhn