Heimspielwochenende bei den Senioren

Volle Punktzahl für unsere Teams

 

SG St. Katharinen/Vettelschoß – SG Melsbach 3-0

 

SG St. Katharinen/Vettelschoß II – SG Puderbach III 8-1

 

SG St. Katharinen/Vettelschoß III – SV Windhagen III 3-0

 

Nach dem erkämpften Erfolg unter der Woche gegen Puderbach wollte unsere Dritte nachlegen. Allerdings traf man auf eine starke Mannschaft aus Windhagen, die bisher noch keine Niederlage hinnehmen musste. Trotzdem war die SG in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Nachdem Valentin Semenets und Kai Weber klasse Thorsten Kagel frei gespielt hatten, konnte dieser mit einem strammen Schuss aus spitzem Winkel den gegnerischen Keeper überlisten. In der Folge konnten die Gäste die Partie ausgeglichener gestalten und waren bei Standards gefährlich. Aber unser Team hätte bei zwei Großchancen durchaus erhöhen können.

 

Im zweiten Abschnitt dann ein anderes Bild. Der SV nun klar am Drücker und wir in die Defensive gedrängt. Aber unsere Jungs kämpften aufopferungsvoll und immer wieder war noch ein Bein dazwischen oder Thorben Bildstein parierte wie schon letzten Donnerstag hervorragend. In einer Szene die SG aber mit viel Glück. Innerhalb von wenigen Sekunden traf Windhagen zweimal das Aluminium. Dann aber ein schnell vorgetragener Konter. Valentin Semenets schickte Dirk Schommers auf die Reise, der mit einer Flanke Patrick Müller bediente. Dieser köpfte die Kugel aus kurzer Distanz in die Maschen. Nun riskierte der SV noch mehr und es entstanden Räume für uns. Andreas Harzer erkämpfte sich toll schon einen verloren geglaubten Ball und passte nach innen auf Thorsten Kagel, der nur noch den Fuß hinhalten musste und mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung sorgte. Nächster Gegner ist der VFB Linz III.

 

Aufstellung: Thorben Bildstein, Nazmi Vlasa, Daniel Quardt, Sascha Stenzel, Jonas Gottung, Dirk Schommers, Valentin Semenets, Kai Weber, David Köhn, Thorsten Kagel, Patrick Müller, Andreas Harzer, Christian Reifert

 

Beim Spiel unserer 2. Mannschaft muss man erst mal dem Gegner Respekt zollen, der trotz erheblicher Personalprobleme angetreten war. Das soll aber keineswegs die Leistung unserer Jungs schmälern, die nun schon seit Wochen bärenstark spielen und bereits den sechsten Sieg in Folge feierten. Unsere Elf legte los wie die Feuerwehr, bereits nach drei Minuten stand es durch die Tore von Julian Schneider und Dennis Rackey 2-0 und nach 25 Minuten 5-0 durch weitere Treffer von Dennis Rackey, Kevin Saal und Benedikt Mugrauer. Kurz vor der Pause dann noch das 6-0 durch Florian Schumacher.

 

In der zweiten Hälfte unsere Mannschaft weiter deutlich überlegen und auch hier schnell der nächste Treffer durch Christian Hoss. In der Folge mehrfach die Möglichkeit das Ergebnis noch zu erhöhen, aber die wackeren Gäste erzielten mit dem 1-7 den Ehrentreffer. Den Abschluss machte aber dann wieder die SG. In der 90. Minute blieb Kevin Saal eiskalt vom Punkt und markierte per Foulelfmeter den Endstand. Mit diesem Sieg konnte unsere Reserve weiterhin die Tabellenführung behaupten. Nächste Partie am kommenden Sonntag bei der 3. Mannschaft des SV Windhagen.

 

Aufstellung: Kevin Dreide, Thomas Vith, Michael Wolf, Christoph Hoss, Kevin Saal, Julian Schneider, Christian Hoss, Dennis Rackey, Benedikt Mugrauer, Tobias Salz, Kevin Königsbauer, Nikolas Manns, Florian Schumacher

 

Jetzt war unsere Erste unter Zugzwang den schönen Fußballsonntag positiv zu komplettieren. Die Gäste aus Melsbach standen zunächst tief und überließen der SG überwiegend den Ballbesitz. Wir taten uns schwer die eng gestaffelte Abwehr zu überwinden. So musste trotz der klaren Überlegenheit ein Kunstschuss von Michael Schady her. Eine hart getretene Ecke flog an Freund und Feind vorbei und zappelte im langen Eck im Netz. Die erste Hälfte insgesamt sehr zerfahren und mit vielen Fehlpässen. Bei beiden Teams kam kaum Spielfluss auf. Trotzdem hatten Ugur Özmen und kurz vor dem Halbzeitpfiff Michael Schady gute Chancen ein klareres Ergebnis zu erzielen.

 

Die zweite Hälfte wurde besser, auch weil die Gäste nun mehr für das Spiel taten. Die sich nun ergebenen Räume konnte die SG zwar nutzen, aber der letzte Pass kam einfach nicht an. Somit kam der Gegner gefährlich in unseren Strafraum. Der wieder genesene Kevin Hesseler parierte einmal glänzend und das Quäntchen Glück kam auch dazu, als ein Kopfball nur knapp am Gehäuse vorbei zischte. Wie gut das Christian Bär, der im Stau gestanden hatte, in der zweiten Hälfte noch zur Verfügung stand. Zunächst erzielte er nach schönem Zuspiel von Yannick Sukanovic das 2-0, ehe er aus zwanzig Metern mit links und einem klasse Schuss für die Entscheidung sorgte. Danach noch gute Möglichkeiten durch Yannick Sukanovic und wiederum Christian Bär, aber leider scheiterten sie am Pfosten oder am Torhüter. Aber auch die SG Melsbach kurz vor dem Ende noch mit zwei guten Gelegenheiten. Am nächsten Spieltag reist unsere Mannschaft nun ins Pappelstadion nach Irlich.

 

Aufstellung: Kevin Hesseler, Patrick Heßler, Nico Luther, Pascal Lahr, Thomas Honnef, Julian Hüngsberg, Andreas Esser, Patrick Kozauer, Michael Schady, Ugur Özmen, Yannick Sukanovic, Christian Bär, Adnan Kanat, Dominic Bär